Situation am Crypto Markt

Der aktuelle Kurseinbruch beim Bitcoin hat auch die Masternode Coins erfasst. So konstant und regelmässig die Coin Erträge erwirtschaftet wurden, haben sie leider seit einiger Zeit an Wert verloren. 

 

Die Presse vermeldet das Ende des Bitcoins, das Platzen der Blase. Kein Wunder, bei diesen Zahlen verkauft sich pessimistische Berichterstattung gut und findet reichen Nährboden. Es gibt aber dennoch vier Zeichen, die noch positiv stimmen:

  1. Die grossen Finanzinvestoren bringen sich seit Monaten in Stellung und bereiten sich darauf vor, gross mitzumischen.
  2. Der Kryptomarkt ist noch immer winzig klein im Vergleich zu Euro, Dollar, Franken. Wir sind immer noch am Anfang! Gerne wird der Kryptomarkt mit der DotCom-Blase von 2001 verglichen. Das ist so wie der Vergleich von Erbsen mit Orangen.
  3. Der Jobmarkt für Krypto/Blockchain Experten boomt, und die Löhne sind die höchsten im IT Sektor. Es werden Leute gesucht ohne Ende. Es werden aktuell Milliarden in die Entwicklung der Blockchain Technologie gesteckt. 
  4. Und zuletzt: Alles schon mal da gewesen (mehrfach seit Bitcoin & Co erfunden wurde, bis zu -90%).

Ich bin darum der Überzeugung, dass die Chancen noch intakt sind: Wer heute investiert, Ausdauer hat, wird in 1-3 Jahren belohnt werden!

 

Auf der anderen Seite haben wir natürlich auch "Shopping Time" mit günstigen Einstiegsmöglichkeiten! Wenn sich die Situation ein wenig geklärt und stabilisiert hat, sind neue Masternodes sicherlich wieder eine Option.